, ,

Das Coach Sparke „Corona-Abbruch-Interview“ – Rückblick, Ausblick, OOS-Allstar-Team

Wie ist deine Meinung zum Saisonabbruch und den angewandten Regelungen, als THW-Fan bist du doch sicherlich nicht ganz unglücklich?

Die Entscheidung war natürlich richtig. Ich glaube, die Mannschaften, die gut platziert waren, hätten die gezeigten Leistungen gerne bis zum Saisonende bestätigt. Trotzdem darf der THW, und auch wir, mit dem Zwischenstand, der zum Endstand wurde, zufrieden sein.

(c) HSV Insel Usedom

Bist du mit der Entwicklung des Teams zufrieden? Wo haben sich die Jungs im Vergleich zum Vorjahr insbesondere verbessert?

Unsere Abwehr war in dieser Saison deutlich flexibler. Zum einen konnten wir auf ein zweites Abwehrsystem stabiler zurückgreifen. Zum anderen konnten wir die 6:0-Abwehr antizipativer gestalten. Im Angriff ist in der Rückrunde der Knoten im Überzahlspiel geplatzt.

Welcher Spieler hat die größte Entwicklung genommen?

Ich tue mich mit Einzelnennungen etwas schwer. Hervorheben kann man aber sicherlich die Entwicklung von Janik Schewetzky. Er hat gezeigt, dass man auch im ersten Männerjahr eine tragende Rolle spielen kann. Entwicklungen sind aber auch bei gestandenen Spielern möglich. Philipp Warnst, einige hatten nicht mehr daran geglaubt, hat in dieser Saison eine mentale Metamorphose angestoßen.

Welches Spiel der Saison oder welcher Moment ist dir insbesondere in Erinnerung geblieben?

Extrem bitter war die erneute Kreuzbandruptur von Andreas Thieße. Das tut bis heute weh. Positiv, und für den einen oder anderen aus dem Team überraschend, war der Auswärtssieg in Ludwigsfelde.

Wie sieht deine OOS-Allstar-Mannschaft der Saison 2019/20 aus?

Ein Spiel gegen folgendes Team wäre ganz nett: Hinz, Glende, Nehls, Griebsch, Trabelsi, Pahlen, Berndt und Trainer Meier.

Corona hat uns fest im Griff. Wie sieht derzeit der Trainingsalltag der 1.Männer aus?

Ein richtiger Alltag herrscht momentan nicht. Ein Großteil hält sich individuell fit. Zudem treffen wir uns wöchentlich online und schwitzen unter der Anleitung unseres Physiotherapeuten Matze gemeinsam. Ein Highlight war sicherlich der läuferische Wochenwettkampf zwischen Alt und Jung. Alt hat gewonnen. Wir werden sprechen müssen.

Lass uns ein Ausblick auf die kommende Saison wagen. Welche Spieler werden das Team verlassen? Auf welchen Positionen wird noch nach Verstärkungen gesucht?

Im Vergleich zur letzten Saison gibt es einige Veränderungen. Rückraumlinks-Wurfkuh Sune Krey und RA-Dauerbrenner Björn Reichwald werden Berlin verlassen und stehen uns in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Zudem werden Stefan Sretenovic und Jasper Reinke aus erfreulichen familiären Gründen kürzertreten. Torwart Alexander Lynch ist schon seit längerer Zeit zurück in Australien. Und natürlich wechselt unser Kapitän Alex Pietsch nach Oranienburg. Positiv ist, dass die Spieler, denen ein Angebot von einem brandenburgischen Liga-Konkurrenten vorlag, weiterhin für uns auflaufen.

Einen Großteil der Abgänge werden wir intern kompensieren können. Mit Nils Kern stößt ein ehrgeiziger Kreisspieler aus der A-Jugend zu uns. Alex Müller wird nach seiner Verletzung hoffentlich wieder fit. Bei Darius Bladi, Maurice Zerbe und Georg Jobst habe ich die Hoffnung, dass der Beruf weniger oft im Weg steht. Und Janis Bohle ist nach nur drei Einsätzen gefühlt ein Neuzugang.

Wer die Mannschaft etwas genauer kennt, wird erahnen, dass wir auf Rechtsaußen und im Tor Verstärkung suchen. Wir sind mit richtig interessanten Spielern in Kontakt und werden bald den ein oder anderen Transfer verkünden.