Unser Auswärtsspiel stand unter keinem guten Stern, da wir auch diesmal keine neutralen Schiedsrichter hatten und so mit einem Trainer der Gastgeber auskommen mußten. Einige recht eigenartige Entscheidungen trugen dazubei, dass sich meine Jungs doch häufiger mit dem Schieri beschäftigten als mit dem Spiel. So gab es z.B. für ein grobes Foul (stoßen unseres Spielers als er in der Luft war und sehr unsanft landete) nur ein 7m aber keine Zeitstrafe, da der Schöneberger Spieler noch recht Neu ist…. Ferner wurde das regelmäßige zielen auf den Kopf unseres Torwartes nicht geahndet.
Zum Spiel: Wir lagen von Begin an mit 2-3 Toren im Rückstand und hatten wenig Möglichkeiten die beiden kleineren Gegenspieler unter Kontrolle zu halten, die für ordentlich Unruhe vor dem 6m sorgten. In der 2. Hälfte klappte es dann wesentlich besser in der 2-Linienabwehr und so kamen wir bis auf ein Tor heran. Dann half der „Schieri“ ordentlich mit, dass wir keine Chance auf einen Ausgleich hatten. Ob wir gewonnen hätten glaube ich nicht, aber ein Remis wäre mehr als gerecht gewesen.