, , ,

Nicht Fisch und nicht Fleisch – M1 holt nur ein Remis in Werder 24:24 (11:12)

Mal wieder ein Remis gegen Werder, das dritte in Folge. Mal wieder steht man am Ende da und fragt sich:

Freude über verwandelten 7m am Ende von Schäpi, oder soll man sich ärgern über die vielen vergebenen Chancen in Überzahl oder die vielen Möglichkeiten sich abzusetzen… aber ein wenig Chronologie!

Zum 1. Spiel der Saison spielte der Trainer 14 aus 49 ;), insgesamt lief eine bunte Mischung aus 5 Neuzugängen, 2 A-Jugendlichen (noch ohne Einsatz, aber eure Zeit kommt noch!) und 7 alteingesessenen Kräften in der Häckel-Halle auf.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei bei Werder der ungarische RA eine feine Klinge spielte und sehr souverän die Bälle versenkte bzw. die Rückraumachse Bruck-Schumacher zu überzeugen wusste.

Für die Blau-Weissen Farben ließ Sportfreund Schäper sein Können punktuell aufblitzen, aber insbesondere Bizeps Schewetzky netzte mehrfach in der ersten Hälfte und auch die neuen Rückraumspieler Schewetzky II und Darius „Blade“ Bladi strahlten Torgefahr aus, so dass die Offensivbemühungen unsererseits auf ungewohnt viele Schulter verteilt wurden.

Bis zur Halbzeit gelang es uns leider nicht uns abzusetzen. Beim Stand von 11:12 ging es zum Pausengetränk.

In der zweiten Halbzeit, das gleiche Spiel BW90 legt vor GW legt nach. Doch Mitte der zweiten Halbzeit erarbeiten sich unsere Mannen die Chance sich vorentscheidend abzusetzen und obwohl man auch eine 3-fache Überzahl nicht ausnutzen konnte!

Bei +3 und noch gute 10 Miniten zu spielen lief Sportsfreund Schäper alleine nach gut stibitzten Ball auf das gegnerische Tor zu…leider ohne Torerfolg. Nun bekam die Heimmannschaft die zweite Luft und nahm die blau-weissen Geschenke in Form von technischen Fehlern dankend entgegen.

Auf einmal lag Werder mit 24:23 in Front, aber zum Glück gibt es ja noch ein Schäper vom 7m Punkt!

Ein großes Dankeschön der Mammschaft an den lautstarken Fanblock!

24-24 Remis, wieder mal…ob es ein guter Start wird entscheidet sich schon am Freitag!

OSF CALLING! DERBY! WIR WOLLEN ZWEI PUNKTE!!!

Für die Farben, die wir tragen BLAU-WEISS!

Es spielten:

Zieschank, Walter (n.E.); Büttner 2, Schäper 7/2, Bladi 4, Schewetzky N. 3, Schewetzky J. 3, Nedic 2, Erdmann, Zerbe (n.E.), Pietsch 1, Kern (n.E.), Rückwart (n.E.), Jobs 2