, ,

wE – Vorbereitungsturnier erfolgreich absolviert

Am vergangenen Samstag spielte unsere weibliche E-Jugend in der Friedrichshainer Palisadenstraße das Vorbereitungsturnier, um mal zu schauen, in welcher Staffel wir in der neuen Saison antreten.

Gemeldet hatten wir für die C-Staffel, da wir neben den „gestandenen“ älteren Mädchen auch drei bis vier Anfängerinnen integrieren wollen und müssen.

Nur zu fünft angetreten (wir sind ja momentan eh nur sieben) waren wir auf Unterstützung der anderen Mannschaften angewiesen, die uns auch bereitwillig gewährt wurde. In drei Spielen unterstützten uns Leonie und Helena von der SG AC/Eintracht, in einem weiteren Spiel stellten sich uns Diana, Paulina und Charlotte vom BSV 92 zur Verfügung – vielen Dank dafür!

Das erste Spiel sollte uns gleich zeigen, wie der Hase läuft, wenn man gegen hellwache und flinke Gegnerinnen antritt, selbst aber noch die Reste des Valiumtropfes am Körper baumeln hat. Die Mädels vom BSV 92 zeigten uns, wie man schnell und effektiv Handball spielen kann, wenn man denn nur will. Die 4:7-Niederlage war dann auch recht schmeichelhaft, da die Wilmersdorferinnen ziemlich viele 100%-ige frei vergaben. Über eine zweistellige Niederlage hätten sich die Mädels nicht beschweren dürfen.

Nach deutlicher Ansage liefen die nächsten beiden Spiele gegen zugegebenermaßen nicht ganz so starke Gegner entsprechend besser: Gegen AC/Eintracht gewannen wir mit 4:2, gegen Narva II recht souverän etwas höher.
Damit waren wir Gruppenzweiter, womit wir vorher nicht wirklich gerechnet haben.

Es folgte das abschließende Spiel gegen den TuS Neukölln, Sieger der Parallelgruppe. Hier zeigten die Mädels nochmal ihr ganzes Können, gingen schnell in Führung und hielten diese auch bis kurz vor Schluss. Die Neuköllnerinnen allerdings steckten nicht auf, kämpften hart und wollten am Ende den Sieg ein Bisschen mehr als wir. Endstand aus unserer Sicht: 5:6.

Es spielten: Jette, Carla, Marika, Hannah und Merit

Fazit:

Insgesamt stark gespielt, auch wenn die eine oder andere den sportlichen Fokus noch etwas vermissen lässt, oder um es deutlich zu sagen, öfter mal träumt bzw. schlafwandelt.
Unser Neuling Carla spielte schon überraschend gut mit, war engagiert in der Abwehr und brachte auch die Mehrzahl ihrer Pässe ins Ziel, ein vielversprechender Anfang allemal.

Aufgrund des guten Gesamtergebnisses und einiger Verschiebungen in den Staffeln werden wir voraussichtlich in die B-Staffel eingeteilt werden.

Zuletzt der Aufruf an alle Mitlesenden: Wir brauchen dringend Nachwuchs! Im Speziellen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007/2008, aber selbstverständlich sind bei uns alle Kinder ab etwa 5 Jahren willkommen und gerne gesehen!