Liebe Mitglieder und Freunde von BlauWeiss90 Handball,

nichts ist so stetig wie der Wandel – oder wie das deja-vu der Pandemie. đŸ˜·

Verzweiflung oder Wut wird uns auch nicht weiterbringen. Daher wollen und werden wir uns auf das Wesentliche konzentrieren. Auf die Einhaltung der Regeln und somit auf die Aufrechterhaltung des Trainings- und Spielbetriebes fĂŒr all unsere Mitglieder und die, die es kĂŒnftig werden. Eigentlich tun wir damit nicht anderes als was wir auf dem Spielfeld tun, oder? KĂŒhlen Kopf bewahren heißt das Motto.

DafĂŒr, dass es bei uns bisher geklappt hat, bedanke ich mich im Namen der Abteilungsleitung bei den Verantwortlichen und allen Mitgliedern. Nicht zu vergessen sind hier natĂŒrlich auch unsere GĂ€ste, die sich verantwortungsbewußt verhalten haben.

Im Laufes des ablaufenden Jahres hat der Arbeitsaufwand im Vorstand signifikant zugenommen.

Da scheue ich mich nicht um Hilfe zu bitten!

Ich bin sicher, dass es Mitglieder und/oder Familienangehörige gibt, die bisher noch gar nicht wußten, dass sie berufen sind uns zu unterstĂŒtzen 😉 Jede Form von UnterstĂŒtzung ist willkommen. Gerne stehen wir fĂŒr eure Fragen zur VerfĂŒgung.

Durch unsere gemeinsame Arbeit im Verein ist es gelungen die Mitgliederzahlen konstant zuhalten. So soll es auch bleiben! â˜ș

Wir danken allen Mitgliedern, Sponsoren, TrainerInnen und Fans unseres Vereins fĂŒr die UnterstĂŒtzung und Treue.

RĂŒdiger Erdmann

Abteilungsleiter Handball